Main-Cert: Zertifizierung in der Instandhaltung

Main-Cert: Entwicklung einer europäischen Lösung zur Zertifizierung
von Fach- und Führungskräften in der industriellen Instandhaltung


Projektlaufzeit: 1. Oktober 2011 bis 30. September 2013

Das EU-geförderte Projekt Main-Cert entwickelt ein Fachzertifikat für Führungskräfte der industriellen Instandhaltung. Main-Cert bewertet und zertifiziert vorhandenes Wissen, unabhängig vom Weg, auf dem dieses Wissen erworben wurde.

Das Fachzertifikat richtet sich an Führungskräfte und Führungsnachwuchs in der Instandhaltung. Es berücksichtigt neben den instandhaltungsbezogenen Schwerpunkten auch Kompetenzen aus den Bereichen Ablaufgestaltung, Personalführung, Unternehmensorganisation und Finanzen. Es basiert auf europäischen und nationalen Normen und wendet diese in einem nachvollziehbaren Zertifizierungsverfahren an.

In Zusammenarbeit mit betrieblichen Instandhaltern und Dienstleistern wurden folgende Kompetenzfelder ermittelt:
  • Ermittlung des Instandhaltungsbedarfs
  • Aufbauorganisation
  • Auftragsabwicklung
  • Management von externen Auftragnehmern
  • Management von Material und Ersatzteilen
  • Dokumenten- / Informations-Management
  • Instandhaltungs-Controlling
  • Instandhaltungsunterstützung durch DV-Systeme
  • Technische Diagnostik
  • Instandhaltung als Wertschöpfung
  • Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz in der Instandhaltung

Die Zertifizierung erfolgt in einem mehrsprachigen online-gestützten System. Damit ist ein europaweiter Einsatz möglich. Das Fachwissen wird in der jeweiligen Landessprache mit offenen und Multiple-Choice Fragen erfasst.

Einen Demo-Test zum Kennenlernen sowie weitere Informationen und erste Projektergebnisse finden Sie unter www.main-cert.eu

powered by CARUSO, © 2002 - 2017, MATERNA GmbH TMT.