Bildungsscheck

Der Bildungsscheck kann für individuelle und arbeitsplatzunabhängige berufliche Weiterbildungsmaßnahmen genutzt werden, die mindestens 1.000,00 Euro kosten (inkl. Prüfungsgebühren). Es ist eine Eigenbeteiligung an den Kosten der Weiterbildungsmaßnahme von 50 Prozent der Gesamtausgaben (Kurs- und Prüfungsgebühr) erforderlich. Befristet Beschäftigte im öffentlichen Dienst sind förderfähig.

In welchem Umfang wird gefördert?

  • 50 Prozent der anfallenden Weiterbildungskosten (50 Prozent Eigenanteil)
  • Förderung ab 1.000,00 Euro Kursgebühr (incl. Prüfungsgebühren) Der Zuschuss pro Antrag ist auf max. 3.000 Euro begrenzt.

Wie erfolgt die Antragstellung?

  • Bildungsinteressierte stellen den Antrag online über das ILB-Portal: Kundenportal 
  • Neu: Nach Antragstellung bei der ILB ist eine verbindliche Anmeldung, der Abschluss eines Weiterbildungsvertrages förderunschädlich. Das Risiko liegt beim Antragsteller.

Welche Förderung dürfen Sie in Anspruch nehmen?

Welche passt am besten zu Ihnen und Ihrem ausgewählten Kurs?

Fragen Sie uns! Ihren Ansprechpartner finden Sie in der jeweiligen Lehrgangsbeschreibung.

Fragen zur Förderung beantworten Ihnen die Mitarbeiterinnen der

Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)
Regionalbüro für Fachkräftesicherung Süd-Brandenburg
Uferstraße 1, 03046 Cottbus
Katja Bolz Tel. 0355 78422-16, Katja.Bolz@wfbb.de
Claudia Schielei Tel. 0355 78422-17, Claudia.Schielei@wfbb.de
powered by CARUSO, © 2002 - 2017, MATERNA GmbH TMT.